Igor Herceg

Igor Herceg – Prinz Igor

Nachdem ich Igor im Sommer 2005 für 2 Monate sehr intensiv als Pflegepferd betreuen durfte, war er bereits wie mein eigenes Pferd. Sein Besitzer fragte mich, ob ich ihn kaufen möchte. Natürlich musste ich nicht lange überlegen und erfüllte mir mit ihm den Traum vom ersten eigenen Pferd!

Er war ein sehr umgänglicher Hengst mit einer soliden Sprungausbildung. Igor hatte auch schon Turniererfahrung, und ich lernte sehr viel von ihm. Wir konnten auch mit anderen Pferden relativ problemlos ausreiten.

Doch als Hengst er war auch entsprechend herausfordernd, und ich musste mir alle Mühe geben. Als mein Pferd jedoch eines Tages am Reitplatz beschloss zu steigen und ich plötzlich unter ihm lag, begann ich darüber nachzudenken, ob es nicht auch andere Wege gibt, mit Pferden umzugehen – andere als blinder Gehorsam und Dominanz. Und so entdeckte ich Natural Horsemanship – im Vordergrund steht die Partnerschaft, gegenseitiger Respekt und Vertrauen!

Leider hatte ich nicht mehr die Möglichkeit, meine neuen Erkenntnisse gemeinsam mit ihm auszuarbeiten.

Da Igor ja nach wie vor Hengst war, durfte er nie in den Herdenverband mit anderen Pferden. Also entschloss ich mich, ihn kastrieren zu lassen. Doch leider verstarb Igor bei der Kastration.

Igor war ein wirklich tolles Pferd mit viel Power, und er hat mich in dieser kurzen Zeit sehr viel gelehrt.

Ich danke Igor für diese wunderbare, wenn auch viel zu kurze Zeit!

Weiter zu Hurrican

Zurück